Konstanzer Münster

Diese einst romanische Kirche wurde im Stil der Gotik umgebaut,
zeigt aber auch Spuren des Barock, des Klassizismus und der Neu-
gotik, wie den durch Architekt Heinrich Hübsch am 27.07.1853
vollendeten Maßwerkhelm.

Konstanzer Münster mit neugotischem Turm
Über den romanischen Säulen aus Rorschacher Sandstein aus dem
11. Jahrhundert im Mittelschiff erhebt sich das 1680 entstandene
Gewölbe des jesuitischen Architekten Heinrich Mayer.

Münster Konstanz mit Säulen aus romanischen Zeit
Die ehemalige Bischofskirche am Bodensee war zwischen 1414 und
1418 Sitzungssaal des Konzils von Konstanz.

Tür zum Konstanzer Münster
Zwei mächtige Türen, mit Holzschnitzereien aus dem Leben Jesu'
gewähren Einlaß in die Urkirche der Alemannen am Bodensee.

Kastell Constantia
Constantia, um das Jahr 300 n.Chr. entstandenes
römisches Kastell zur Sicherung der Voralpen und
der Rheinmündung, war Keimzelle der Besiedlung
und, später, Standort erster christlicher Kirchen.
ToP


HomE