INTERNATIONALE GARTENBAUAUSSTELLUNG

EXPERIMENTELLER WOHNUNGSBAU

IGA 1993 STUTTGART

HomE  |  MorE

Geschoßbau MECANOO Architekten
Geschoßbau vom Delfter Büro MECANOO Henk Döll,
Francine Houben, Erick van Egeraat, Chris de Weijer.



Gebäude 11 mit drei verschiedenen Wohnzonen:
Gebäude mit drei Wohnzonen in Stuttgart
Gartenreich mit Lärmschutzwand, Bäumen, hängendem
Wintergarten und Balkonen. Dachgeschoß mit Atrium.
Entwickelt durch Entwurfsgruppe Stahr Hochschule
für Architektur und Bauwesen in Weimar, Deutschland

Flexibler Geschoßwohnungsbau
Haus 7: Ein flexibler Geschoßwohnungsbau im Stil der
klassischen Moderne Corbusier's von Gullichsen
Kairamo Vormala Arkkitehditky aus Helsinki, Finnland

Wohnungen mit variabler Raumnutzung
IGA Haus 12: Wohnungen mit weitgehender Disponier-
barkeit der Raumnutzung von Architekt Michael Alder

Naturhus / Nature Housing mit Atrium als Wärmepufferzonen
Wohnhaus mit gläsernem Atrium als Klima-Pufferzone
der Architekten Bengt Warne, Jo Glässel aus Stockholm

Solarhaus von den Tübinger LOG iD Architekten
Modernes Solarhaus mit privaten Glastürmen
von Architekt Dieter Schempp aus Tübingen

Geschoßwohnungen der IGA 1993 in Stuttgart
Geschoßwohnungen von Tegnestuen Vandkunsten
aus Kopenhagen, Dänemark



ToP   ↑



YOU-ARE-HERE.COM
Chinagarten in Stuttgart
Qingyin, Garten der schönen Melodie wurde 1993 zur
Internationalen Gartenbauausstellung Stuttgart erbaut.